Herbstübung 2015

 

„Wirtschaftsgebäudebrand mit zwei vermissten Personen" und „Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person“ dies waren die Stichworte für die heurige Herbstübung der Freiwilligen Feuerwehr Kaibing!

Diese fand am 06. November 2015 zum ersten Teil beim Anwesen Probst am Kabingsberg und zum zweiten Teil beim Altstoffsammelzentrum in Kaibing statt.

Gestartet wurde mit der Alarmabfrage bei der Feuerwehrleitstelle „Florian Hartberg“. Diese gab der Freiwilligen Feuerwehr Kaibing den Grund der Übung bekannt. Es handelte sich um einen „Wirtschaftsgebäudebrand beim Anwesen Probst mit zwei vermissten Personen“.

 


Daraufhin machte sich die Einsatzleitung mit dem MTFA, das RLFA sowie das KLF auf den Weg zum Übungsort, dort angekommen begannen die Kammeraden sofort mit der Personenrettung. Zeitgleich wurde vom ca. 300m entfernten Löschwasserbehälter eine Löschwasserversorgung zum RLFA sowie zum Schutz der Nebengebäute aufgebaut.

Als die erste Person über die Leiter gerettet wurde kam seitens der Leitstelle die Meldung „Verkehrsunfall beim Altstoffsammelzentrum Kaibing mit einer eingeklemmten Person“ worauf sich verfügbare Kräfte sofort mit dem RLFA auf den Weg zum zweiten Teil der Übung machten.

 

 

Am zweiten Übungsort angekommen wurde sofort mit den Sicherungsarbeiten und zeitgleich mit der Personenrettung begonnen.

Als das Übungsszenario beendet war wurde noch das richtige arbeiten mit dem Hydraulischen Rettungsgerät beübt.

Besonderen Dank gilt Karl Probst für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes sowie LM  Lackner Erwin und FM Steinhöfler Alexander für die gute Übungsvorbereitung.

 

Weitere Bilder gibt's hier...