Abschnitt II übte in Kaindorf

 

Am Freitag dem 04. Oktober fand die diesjährige Abschnittsübung des Abschnitts II aus dem Bereichsfeuerwehrverband Hartberg in Kaindorf statt. Der Abschnitt II umfasst die Freiwilligen Feuerwehren Blaindorf, Kaibing, Kaindorf, Obertiefenbach, St. Johann b.H. und Stubenberg am See. Weiters wurde zu dieser Übung die Freiwillige Feuerwehr Hirnsdorf aus dem Bereichsfeuerwehrverband Weiz eingeladen.

 


Die Übungsannahme war ein durch einen Blitzschlag ausgelöster Brand einer Hackschnitzel-Lagerhalle. Diese befand sich auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Hofkirchen. Des Weiteren entstand durch einen Kurzschluss in der Werkstätte ein Schwelbrand mit großer Rauchentwicklung, zwei Personen wurden vermisst.

Zusätzlich ereignete sich auf der Zufahrtsstraße zum Brandobjekt ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen. Außerdem entfernten sich auf Grund eines Schocks zwei Personen von der Umfallstelle.

 


Die Aufgabe des RLF-A 1000 Kabing war es, zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr St. Johann b.H. den Verkehrsunfall auf der Zufahrtsstraße abzuarbeiten.

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Kaindorf für die sehr gut ausgearbeitete Abschnittsübung!


Weitere Berichte:
FF Kaindorf