Abschnitts ATS-Übung in Obertiefenbach

Am Freitag dem 22. November fand in Obertiefenbach auf dem Areal der Firma Gaugl Metallhandel GmbH die alljährliche Abschnittsatemschutzübung des Abschnittes II statt.

Die Feuerwehren des Abschnittes II sowie die zusätzlich eingeladene Freiwillige Feuerwehr Hirnsdorf hatten als Übungsannahme einen Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen zu bewältigen. Es wurde jedoch bei der Erkundung durch den Einsatzleiter der Austritt von Chemikalien aus dem Wrack eines Fahrzeuges festgestellt.

Die Aufgabe der Einsatzkräfte war es, die in den Fahrzeugen eingeklemmten Personen unter schweren Atemschutz aus den Fahrzeugen zu befreien und aus der Gefahrenzone zu bringen. Weiters musste eine Dekontaminationsschleuse errichtet werden und einige Abflussrohre abgedichtet werden.

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Obertiefenbach für die mustergültige Vorbereitung dieser interessanten Abschnittsatemschutzübung!